Chronik

Das Insulanerhaus EILTS, ein Haus mit Geschichte von Juist

Das Insulanerhaus wurde 1880 von einem Juister Kapitän Schmitt erbaut. Meine Urgroßmutter Etta, geb. Schmitt, heiratete den Reedereiangestellten Harm Eilts. Aus dieser Ehe gingen 9 Kinder hervor, die alle in diesem Haus groß wurden.

Nach dem Tod meiner Urgroßeltern übernahm für einige Zeit meine Tante Trientje Eilts die Vermietung. Sie starb 1979, hier nach erfolgte die Vermietung durch meine Mutter, Johanne Heuer, geb. Eilts, und meinen Vater, bis ins Jahr 2000.

Ich, Uwe Heuer, habe dann die Nachfolge angetreten und in den Jahren 2009 bis 2010 das Haus komplett renoviert und modernisiert. Im Jahr 2016 haben wir ein anliegendes Grundstück erworben und als Garten, zur Freude unserer Gäste, neu gestalten lassen.

Um unseren Gästen auch weiterhin ein schönes, ansprechendes Insulanerhaus EILTS zu präsentieren, werden laufend Verschönerungen und Modernisierungen durchgeführt.

Unser Bestreben ist es, dass sich unsere Gäste in unserem Insulanerhaus EILTS immer wohlfühlen und gerne wiederkommen.